#1 Das Fundament der Liebe von Amando Draconi 24.02.2015 10:11

Vertrauen ist das Fundament,
drauf bauen kann man selten...
Wenn meint man, dass man Einen kennt,
trennen oft von ihm uns Welten.

Ein Fundament ist wahres Wort.
Stetigkeit und auch Verlass.
Lüge ... ist der Liebe Mord,
Intrige Mutter wohl von Hass.

Aus festen Steinen steht das Haus,
doch bald schon sind die Wände schief.
Erwartung groß, Erfolg blieb aus,
Enttäuschung schwer und tief.

Doch sagt, warum kann man nicht bauen,
kleine Häuschen groß an Zahl?
Das wird ein Dorf dann aus Vertrauen,
erfüllt ein ganzes Seelental.

Ein Hochhaus, das stürzt so schnell ein,
wenn nicht gebaut auf hartem Grund.
Doch sicher kann man niemals sein,
denn auch in Mauern lauert Schwund.

Doch ist das Haus klein und stabil,
Mörtel und Mauern aus Toleranz.
Dann stürzt's nicht ein, verkraftet viel,
und Liebe gibt den Fenstern Glanz.

Ein kleiner Anbau hier und da.
Ein Dorf wird aus dem einen Haus.
Ein Dorf wie man es selten sah,
die Liebe geht dort ein und aus.

So baue kleine Häuschen nur,
auf kleinem Platz, so hält auch Sand.
Und um das Haus führt eine Spur,
zwei Menschen geh'n dort Hand in Hand.






(© copyright by Michael Losert wechselselbigem Amando, Ritter zur Altebur Draconi 2015)

#2 RE: Das Fundament der Liebe von Mohnblume 24.02.2015 10:30

Lieber Amando,

einen virtuellen Beifall sende ich Dir für diese sagenhaften Zeilen!!

Alles Liebe
Manu

#3 RE: Das Fundament der Liebe von Harald 24.02.2015 11:12

Lieber Michael,

....doch manchmal hält ein Kartenhaus
auch eine große Liebe aus.

LG Harald

#4 RE: Das Fundament der Liebe von barmari 24.02.2015 15:39


Bau Dir Dein Haus, wie Du es willst,
und mach ein schönes Dorf daraus,
das ganz von Liebe ausgefüll.
Dann ist es ein Zuhaus.


#5 RE: Das Fundament der Liebe von Amando Draconi 25.02.2015 08:11

Ja... große Erwartungen versinken im Sand,
die Kleine ... des Glückes endloses Band.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz