#1 Meine Parkbank von Harald 31.08.2015 15:37

, Ich genieße gern die Sonne
auf einer Bank im Park, welch´ Wonne
wenn die ersten Sonnenstrahlen
durch Bäume ihre Schatten malen
und der Sonnenstrahlen Kraft
lang ersehnte Wärme schafft.

Leider ist man nie allein
wo Parkbank sucht im Sonnenschein,
freut sich aber nach zehn Runden
wenn man Sonnenbank gefunden,
ärgert sich, nach dem man sitzt
wenn Sonne hinter Wolke flitzt.
Man überlegt, soll man nun gehen
und nach sonnigeren Bank sehen
oder, weil man keine findet,
warten bis Wolke verschwindet?

Während ich nach oben seh´
kam mir folgende Idee :
An der besten Bank im Park
wo ´s immer sonnig ist, sehr arg,
schlag ich in den Sitz viel Nägel,
denn keiner setzt sich in der Regel
auf eine Bank, so präpariert,
für mich allein nur reserviert.

Zur Abhärtung, schlief ich im Bett
zu Haus auf einem Nagelbrett
in der Art wie die Fakire
bis ich keinen Schmerz mehr spüre.
Nach einer Woche Nageltest
war nun mein Hintern nagelfest
und durch-trainiert von Knie bis Becken
ging ich zur Bank wo Nägel stecken.

Zu Tode bin ich fast erschrocken,
ein alter Rentner tat dort hocken.
Er sagt, er säß´ hier schon zwei Tage
und käm´ nicht hoch durch Rheuma´s Plage.
Dass er nicht hoch kam ,war mir klar,
da er ja angenagelt war.
Ich zog ihn ruckweis´ aus den Nägeln,
er dankte mir nach allen Regeln.
Nie, so lange er zu denken wagt,
hätte ihn sein Rheuma so geplagt.
Er ging, ich sah an seiner Hos´
Löcher wie von Schrotgeschoß.

Solch´ Folgen waren nicht mein Sinn,
ich setzte mich auf die Nägel hin
und genoss die pure Sonne
auf meiner Bank, schmerzlos, welch´ Wonne.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz