#1 Die alternative Zweisamkeit von Harald 05.07.2018 15:00

Ein Mann heute, wenn unbeweibt,
das Alleinesein sich so vertreibt
in dem er einen Hund sich hält
wo keine dummen Fragen stellt,
alleine kann den Tag gestalten
und muss sich nicht an Regeln halten.

Streit gibt es mit 'nem Hund nie
da herrscht eitle Harmonie
und somit bleibt der Mann durch aus
alleiniger Befehlshaber im Haus.

Das Essen zwar, nicht wie bei Mutter,
denn es gibt nur Hundefutter.
(Bekanntlich ja die Männerwelt
hier keinen großen Anspruch stellt.)

Auch kann er, in jedem Falle,
durch neues Gesetz: "Heirat für Alle"
eine Ehe mit im schließen
und diese Zweisamkeit genießen.

Bald gibt es hier in unseren Auen
immer weniger Ehefrauen
wenn diese Art von Zweisamkeit
hier in der Zukunft macht sich breit.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen