#1 Lügen, zerstörende Worte… von Amando Draconi 24.04.2009 07:53

.


Eine Axt im dichten Wald,
die schlägt in Bäume Spalt um Spalt,
bis sie fall’n nach langem Leben,
ihr Fallen lässt die Erd’ erbeben.

So sind Lügen, machen Schmerzen,
vergiften, schlagen, brechen Herzen
zerstören was man aufgebaut,
so …dass man nie mehr vertraut.

Was gewachsen ist mit Mühen,
musst’ in der Lüge schnell verglühen.
Ohne jede Not belogen…
Ohne jede Not belogen…

Eine Lüge in der Liebe,
sie zerstört des Lebens Triebe,
mit Tränen geht man durch das Leben,
ihr Fließen lässt das Herz erbeben

Liebe und das Wort vertrauen,
darauf kann man nicht mehr bauen,
denn wie Treibsand sind die Lügen,
vom Liebsten ließ man sich betrügen.


(© copyright by Michael Losert 2009)

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

#2 RE: Lügen, zerstörende Worte… von Josephine 24.04.2009 19:44

Lieber Micha,

So geschieht es leider im Leben
doch soll man sich wegen EINER gleich aufgeben
LEBE dein leben

GGGLG Josie

#3 RE: Lügen, zerstörende Worte… von fuchur1954 26.04.2009 08:12

avatar

hallo lieber micha.. es sind halt die erfahrungen.. die uns dazu verleiten nicht mehr schnell zu vertrauen..
vertrauen baut man sich ganz langsam auf und trotzdem muß man immer auf der hut sein.. bei vielen
menschen schlägt dir trotzdem immer ein gesunder egoismus entgegen.. und leider gibt es viele.. die
einen ausgeprägten egoismus haben... da kann man schon mal stranden.. liebe grüße.. tolle zeilen.. findet joan

#4 RE: Lügen, zerstörende Worte… von Darkjuls 29.04.2009 18:01

Hallo Michael,

ohne jede Not belogen, ohne jede Not betrogen

ich hätte, das zweite belogen in betrogen gewandelt (ich)

Doch sicher hast Du es genau so doppelt zur Bekräftigung geschrieben.
Es gibt Lügen, die unverzeihlich sind. Wo die Grenze liegt, das kommt immer
auf den Menschen selbst an. Niemand mag es, hintergangen zu werden.
Da sollte man seinen Stolz behalten und einen Schlußstrich ziehen.

Fehler machen alle Menschen einmal, doch dann sollte man darüber reden und ehrlich sein.
Vielleicht ist dann noch was zu retten.

Gruß Marina

#5 RE: Lügen, zerstörende Worte… von Amando Draconi 30.04.2009 09:25

Danke für die lieben Worte,
ja, ich habe die Wiederholung zur bekräftigung benutz.

Ich freue mich sehr, dass es euch gefällt

LG
Micha

#6 RE: Lügen, zerstörende Worte… von bulky55 08.06.2009 16:20

ich schreibe grad ganz viel mit unsichtbarer Tinte.....

#7 RE: Lügen, zerstörende Worte… von Amando Draconi 09.06.2009 07:40

Hallo Gudrun,
dann kannst du ja die 19 Verse die auch mit unsichtbarer Tinte geschrieben sind lesen?!

LG
Micha

#8 RE: Lügen, zerstörende Worte… von bulky55 09.06.2009 08:21

Das Pulver, das sie sichtbar macht für mich , habe ich noch nicht gefunden

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz