#1 Bächlein der Liebe von Amando Draconi 20.05.2009 08:24

.




Das Bächlein, lauscht, wie sanft es fließt,
des Lebens Quell, des Lebens Sinn.
An seinen Ufern bunt es sprießt,
wenn’s Leben fließt so sanft dahin.

Auch Ströme, Strudel gibt es dort,
dass Flüsslein fließt nie gleich,
so manche Träume treiben fort,
auch das macht Menschen reich.

In meinem Bach, da war auch Platz,
für neues Leben immer schon.
Dort wurd’ geboren größter Schatz,
des Lebens Sinn, mein Sohn.

Oh Bächlein, fließe lange noch,
dass ich sie seh’ die Triebe,
denn einst wirst teilen Du Dich doch,
für seinen Fluss der Liebe.

So fließe ich mit dir hinfort,
genieß’ mein Sein an jedem Tag,
verweile kurz an manchem Ort,
so wie ich kann und mag.

Oh Gott, wie hast Du wohlgetan
mit meines Lebens klarem Bach,
nicht ein Moment war dumm vertan,
nur selten wurd’ ich schwach.

Ich danke Dir für dieses Glück,
ich Dank’ für meinen Sohn,
Des Lebens Liebe fließt zurück,
das ist des Gebens Lohn.





(© copyright by Michael Losert 2009)

#2 RE: Bächlein der Liebe von bulky55 20.05.2009 10:44

Wieder einmal eine sehr bewegende Liebeserklärung an deinen Sohn - der Vergleich mit einem Bach/Fluß finde ich sehr passend - alles zusammen für mich

#3 RE: Bächlein der Liebe von Josephine 20.05.2009 14:50

Lieber Michael

ein wunderschönes Werk welches du für dein Sohn geschrieben hast
Kinder sind ein Geschenk
und du behütest es liebevoll

GGLG Josie

#4 RE: Bächlein der Liebe von Amando Draconi 22.05.2009 07:57

Danke für die lieben Worte.



gglg
Micha

#5 RE: Bächlein der Liebe von Amando Draconi 16.06.2009 09:16

Hallo Rony,
danke für deine Worte,
schön dass du auch mal in den älteren Sachen stöberst.

LG
Micha

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz