#1 Herr der Himmel, ein Dankgebet von Amando Draconi 25.05.2009 08:17

.

Oh großer Gott, ich danke dir,
für alles was du schenktest mir.
Ich dank’ dir für geschenktes Lachen,
und Kinder, die viel Freude machen.

Dass Kleines ich auch sehen kann,
dass ich’s bemerke noch als Mann,
das was viele nicht mehr sehen,
und blind und taub durch’s Leben gehen.

Zu sehen was so bleiben muss,
und es verstehen, dann zum Schluss.
Zu sehen was ich ändern kann,
Dank für den Mut - zu ändern dann.

Dank für das Wort das klingt und spricht,
für die Musik, das Bild, das Licht.
Danke, für der Liebe Duft,
den Sohn, der ist mir Atemluft



Ein Sohn, als größtes Gut auf Erden,
die Hoffnung glücklich einst zu werden,
das schenktest du, zur Freude mir.

Dafür, - dafür Dank’ ich dir.


Betend vor dir steht ein Mann,
er dankt dir, dass er danken kann.


(© copyright by Michael Losert 2009)

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

#2 RE: Herr der Himmel, ein Dankgebet von bulky55 25.05.2009 09:06

Dankbar sein lieber Michael, das hat ein mancher vergessen. Viele nehmen das was sie haben als selbstverständlich hin - schöne Dankesworte die du geschrieben hast !

#3 RE: Herr der Himmel, ein Dankgebet von Josephine 25.05.2009 10:27

lieber micha,

sich einiges bewußt machen und doppelt genießen
schön in Worte verpackt

GGLG josie

#4 RE: Herr der Himmel, ein Dankgebet von Amando Draconi 26.05.2009 07:40

Danke für die lieben Kommentare.
Schön, dass es euch gefällt.

LG
Michael

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz