#1 Eine Träne für die Zeit… von Amando Draconi 31.07.2009 07:54

.

Für die lang vergang’nen Stunden,
für Minuten und Sekunden,
die nutzlos nur vergangen scheinen,
will ich eine Träne weinen.

Verstrichen ist manch kleines Glück,
ungenutzt, - kommt nie zurück.
Nicht geseh’n und nicht beachtet,
das, wonach man sonst doch trachtet.

Ein Blümelein am Weggesrand,
das als Kind man doch noch fand.
Achtlos lässt man es nun stehen,
muss blind nun seiner Wege gehen.

Die Augen öffne ich voll Weh,
und wunder mich, was ich nun seh’,
ja, all die schönen Kleinigkeiten,
die doch Freude uns bereiten.

Doch..

…für die lang vergang’nen Stunden,
für Minuten und Sekunden,
die nutzlos nur vergangen scheinen,
MUSS ich eine Träne weinen.

(© copyright by Michael Losert 2009)

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

#2 RE: Eine Träne für die Zeit… von Amando Draconi 31.07.2009 07:54

Hallo meine lieben Freunde

Mit diesen Worten möchte ich mich aus meinem (viel zu schnell vergangenen) Urlaub zurück melden.


GLG
Michael

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz