#1 Höllo Wien... Ein Gruselprojekt? von Amando Draconi 28.10.2009 16:20

Hallo Leute, habt ihr Lust auch mal ein paar Höllo-Wien und Gruselgedichte zu schreiben?

Bitte unten als Antwort einfügen, siehe mein:
16+ / Grausames Hählowien

Würde doch schön in diese Tage passen...

GLG
Micha

Teuflischer Besuch

Auf Maskierte warte ich...
mein Messer ist gewetzt.
Grausamkeit erwartet Dich,
pass auf, dass nicht der Tod Dich hetzt.

Da, ja jetzt, jetzt klingt die Glocke,
"Süßes oder Saures" rufen sie.
ja jetzt ins Haus ich Alle locke,
doch heraus kommen sie nie.

Fraß der Maden werdet Ihr,
meine Klinge voller Wut,
ein schneller Schnitt mal da mal hier,
und alle liegen dort im Blut.

Köpfe, Arme und auch Beine,
alles wird Dekoration...
Hählowien wie ich es meine,
der Grausamkeit Faszination.

Wenn dann vorbei ist diese Nacht,
die Tiefkühltruhe ist verhüllt.
ein grausam Werk hab ich vollbracht,
der Tod, hat sich den Bauch gefüllt.

Das Süße, keiner hat´s bekommen,
das stopf ich selber in mich rein,
im Blut, ein Bonbon kommt geschwommen.
Welcher Geschmack wird es nur sein?

Und EUCH? Ich lad Euch ALLE ein...
die zweite Kühltruhe ist leer.
Dann werdet Ihr die Gäste sein,
nur Süßes gibts bei mir nicht mehr.

Und jetzt schließ ich schnell mein Gedicht,
denn es klingelt wieder...
Ich denk ans nächste Grillfest nicht.
schau auf die Kühltruh´nieder.

Kommt doch her, lasst mich nicht warten,
Süßes, Saures.... habt doch Mut.
den Rest verscharr´ ich hier im Garten,
Hählowien? Ein Fest voll Blut.

(© Copyright by Michael Losert 2008)

Besucht mich doch mal:

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

#2 RE: Höllo Wien... Ein Gruselprojekt? von rumpi 28.10.2009 16:26

Die Nacht der Nächte!

Halloween, Hexennacht,
Vampiere sind schon aufgewacht,
Teufel tanzen um die Feuer,
heut ist der Tag der Ungeheuer!

Überall sind häßlich Fratzen,
und sie an den Türen kratzen,
laßt sie zu, macht bloß nicht auf,
sonst nimmt das Schicksal seinen Lauf!

Denn dann gehts euch an den Kragen,
und ihr könnt sie nur verjagen,
mit vielen Bonbons, süß und fein,
nur so könnt ihr sicher sein!

copyrigth@rumpi 10/09

#3 RE: Höllo Wien... Ein Gruselprojekt? von bulky55 28.10.2009 19:41

Höllo Wien - gibt es hier nicht
drum gibts von mir auch kein Gedicht
an diesem Tag, oder ists Nacht
werden Ständchen dargebracht

Ich gehe mit meiner Laterne
Apfel, Nuss und Mandelkerne
Sankt Martin , Sankt Martin
so singend hier die Kinder zieh'n

Mit Laternen, selbst gemacht
es wird gealbert und gelacht
niemand gruslig angezogen
wirklich, ehrlich - ungelogen

Nur wenn's nichts gibt nach Singerei
dann ist auch hier der Spass vorbei
es wird geschimpft , gegröhlt
falls einer hinterm Fenster steht


Das Haus das steht auf Kohlen
der Teufel soll es holen
bekommt gesungen der nichts gibt
bevor der Chor vondannen schiebt

#4 RE: Höllo Wien... Ein Gruselprojekt? von Amando Draconi 28.10.2009 19:43

16+ grausames Häählowien

Auf Maskierte warte ich...
mein Messer ist gewetzt.
Grausamkeit erwartet Dich,
pass auf, dass nicht der Tod Dich hetzt.

Da, ja jetzt, jetzt klingt die Glocke,
"Süßes oder Saures" rufen sie.
ja jetzt ins Haus ich Alle locke,
doch heraus kommen sie nie.

Fraß der Maden werdet Ihr,
meine Klinge voller Wut,
ein schneller Schnitt mal da mal hier,
und alle liegen dort im Blut.

Köpfe, Arme und auch Beine,
alles wird Dekoration...
Hählowien wie ich es meine,
der Grausamkeit Faszination.

Wenn dann vorbei ist diese Nacht,
die Tiefkühltruhe ist verhüllt.
ein grausam Werk hab ich vollbracht,
der Tod, hat sich den Bauch gefüllt.

Das Süße, keiner hat´s bekommen,
das stopf ich selber in mich rein,
im Blut, ein Bonbon kommt geschwommen.
Welcher Geschmack wird es nur sein?

Und EUCH? Ich lad Euch ALLE ein...
die zweite Kühltruhe ist leer.
Dann werdet Ihr die Gäste sein,
nur Süßes gibts bei mir nicht mehr.

Und jetzt schließ ich schnell mein Gedicht,
denn es klingelt wieder...
Ich denk ans nächste Grillfest nicht.
schau auf die Kühltruh´nieder.

Kommt doch her, lasst mich nicht warten,
Süßes, Saures.... habt doch Mut.
den Rest verscharr´ ich hier im Garten,
Hählowien? Ein Fest voll Blut.

(© Copyright by Michael Losert 2008)

Besucht mich doch mal zur Grillpartyyyyy:

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

#5 RE: Höllo Wien... Ein Gruselprojekt? von Isabaeu 4045 28.10.2009 20:05

Maske mit Gurke oder Honig
(Hallo wien)
Lege auf
Gruselig schön es klingelt
Mach die Türe auf
Sinn und Zweck
Glaube
Traditionen
Neues modisch verpacken
Es soll sich lohnen
Zucker
Schokolade
Gib was du hast
Frieden
Gerne nascht das Kind Frau und Mann
Ich komm später
Verpasst
Wenn meine Maske nichts mehr verbirgt
Gottes Wort in mir wirkt
Danach kann ich spielen
Mich in der Neuzeit
genüsslich verlieren

#6 RE: Höllo Wien... Ein Gruselprojekt? von Schwalbe 28.10.2009 20:13

An meiner Tür wirds mehrfach schellen,
die Hunde werden dauernd bellen,
dann geh ich hin und mache auf
und Höllo Wien nimmt seinen Lauf.

Es stehen Kinder vor der Tür,
vor manchen, ja da gruselts mir,
verkleidet sind sie nicht zu kennen,
kann keines von mit Namen nennen.

Als Hex, statt Besen mit ner Schippe,
ja selbst als wandelndes Gerippe,
als Zwergen, Prinzen, Teufel, Ritter,
mit Tüten, Beuteln und viel Flitter.

Sie rufen laut und mit viel Lachen,
sie wollen ihre Faxen machen.
Und ich geb händeweis das Süsse,
für Saures ich ganz sicher büsse.

Und wer nichts gibt, der wirds bereuen,
sie nicht vor Schabernack dann scheuen.
Der Zaun geschmückt mit Klopapier,
am Morgen siehts ein jeder hier.

Wer geizig war und nichts wollt geben,
der muss dann mit der Häme leben.
Versteckt wird auch sein Gartentor
ja, auch sowas kam hier schon vor.

#7 RE: Höllo Wien... Ein Gruselprojekt? von Amando Draconi 29.10.2009 16:02

die Hand im Nebel...

Bei uns erzähl’n die Alten sich,
Geschichten über Wald und Feld,
und ich denke, so für mich,
welch schöne Sagenwelt.

Unheimelich, ich geb’s ja zu,
die Nebelhand im Wiesengrund,
Gänsehaut bringt sie im Nu,
nach so manchem schlimmen Fund.

Ein kleines Bächlein fließet dort,
die Nebel lässt es steigen,
die Wiese wird zum Geisterort,
man sieht ein finster Reigen.

Gehst Du zu nah zur Nebelwand,
ein finst’rer Schatten zeigt sich dann,
erscheint vor Dir die Krallenhand,
und greift Dich fest, wenn sie es kann.

Es ist die Hand von einer Frau,
gemeuchelt wurd’ sie dort im Gras,
Im Nebel wirkt sie bleich, fast grau,
in ihr so lang der Hass schon fraß.

Der Landvogt hat sie hingeschlachtet,
einst vor ewig langer Zeit,
er hat nach ihrem Leib getrachtet,
und musst’ nie sühnen für ihr Leid.

Seitdem beschwört den Nebel sie,
sinnt auf Rache nur und Mord.
Erscheint die Nebelhand dann flieh,
sonst stirbst du grausam dort.

Sei nicht dumm, du armer Tropf,
geh so nah zum Nebel nicht.
Man fand schon oft nur noch den Kopf,
von einem armen, dummen Wicht.



(© copyright by Michael Losert 2009)

#8 RE: Höllo Wien... Ein Gruselprojekt? von Amando Draconi 30.10.2009 08:09

Geistertanz…



Im Bett liegst du, du bist noch wach,
ein Knarren, Ächzen unterm Dach.
Du hörst Schritte, auf den Dielen,
als wollt’ jemand dir Streiche spielen.

Genug jetzt, wütend stehst du auf,
zum Dachgeschoss gehst du hinauf,
dein Kind scheint oben leis’ zu lachen,
es will dir Angst und Sorgen machen.

Vor der Tür verharrst du dann,
weil man noch immer hören kann,
das Laufen, Stöhnen und das Tanzen,
du stürmst hinein, machst Schluss dem Ganzen.

Doch du findest Keinen dort,
an dem unheimlichen Ort.
Noch immer knarrt es in den Ecken.
Zurück ins Bett, willst dich verstecken.

Lauter wird der Geistertanz,
siehst Schatten nun, des Teufels Schwanz,
spürst der Hölle Hitze heiß,
unter der Decke, rinnt der Schweiß.

Bumm, ein letzter Schlag erschallt,
der Geister Lärm er ist verhallt.
Kein Ton mehr, du wagst einen Blick,
ein Schauer läuft dir ums Genick.

Waaaaaaaa, oh Schreck, vor deinem Bett,
steht dein Kind und lächelt nett.
Darf zu dir ins Bett ich rein?
Ich bin ganz ruhig und mach mich klein.

Du lupfst die Decke, - nur ein Traum?
Schaust dich um in deinem Raum.
Nichts. Dein Kind kommt zu dir kuscheln,
doch du hörst noch die Geister tuscheln.

Doch du bist nicht mehr allein…
Ja, dann - kann NICHTS mehr schrecklich sein.



(© copyright by Michael Losert 2009)

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen