#1 Drachenblut von Amando Draconi 10.11.2009 10:43

.

Sanguis ab Versus

In mir fließt sie, mit dem Blut,
die Magie, der Worte Flut.
Es rauscht in mir, es flüstert, spricht,
verstummen will es einfach nicht.

Blut der Verse, Lebenssaft,
der Poesie, der Worte Kraft,
fließe, glühe, flamme auf,
den Schmerz nehme ich gern in Kauf.

Mein Herz es pumpt Gedanken,
die sich um Poesien ranken.
Mein Kreislauf, er kann Lieder singen,
die mir wie Sinfonien klingen.

Mein Blut, des Nachts wird es zum Traum,
ich reis’ durch’s All, durch Zeit und Raum.
Ich finde neue Kraft voll Glut,
der Muse Kuss, der Worte Flut.

So rausche Blut, verstumme nicht,
denn du bist meines Geist’s Gesicht.
Gedichte die mein Inn’res schreibt.
Das Wort, das lang nach mir noch bleibt.




(© copyright by Michael Losert 2009)

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

#2 RE: Drachenblut von bulky55 10.11.2009 10:54

So mag dein Blut recht lange fliessen
damit die Worte wir geniessen
die für uns wie Geschenke sind
und uns umweh'n wie lauer Wind

Auch soll es immer dir gelingen
mit Worten in uns einzudringen
in unsere Seele, unser Herz
erwecken Freude und auch Schmerz

Gib auf dich acht, lösch' nie die Glut
sie wird geschürt durch all dein Blut
in Poesie sollst du versinken
wir werden aus dem Kelch sie trinken

#3 RE: Drachenblut von Josephine 10.11.2009 11:24

Sie wird uns erreichen
unsere Herzen erweichen.
Sie klingt auch in uns Lieder
wir hören sie immer gerne wieder.

Wenn es uns packt,
dein Drachenblut überschwabt,
stimmen wir mit ein
feilen Worte fein.

So wird bunter das Bild
die Gefühle brennen,wie wild.
Noch hier ein paar Worte
lassen sie verweilen, am passenden Orte.



#4 RE: Drachenblut von Amando Draconi 10.11.2009 12:04

uiii, vielen dank für die umwerfenden Kommentare...



GGLG
Micha

#5 RE: Drachenblut von Schwalbe 10.11.2009 12:28

Lache....Hallooo lieber Micha,
also bevor du vielleicht nicht mehr " hoch kommst "... lasse ich mal das Dichten bei meinem Kompliment an dich.
Es gibt eigentlich auch keine weiteren Worte. Wer das in sich fühlt, was du beschreibst und also auch fühlst, der kann gar nicht anders..lächel, der muss dichten. Und wir alle erfreuen uns an deinen Versen, umfassen sie doch ein Spektrum von lustig bis tieftraurig, von nachdenklich bis ...nun menschlich eben.
Herzlichen Dank dafür !
Annette

#6 RE: Drachenblut von Amando Draconi 10.11.2009 13:27

huhu Annette,
auch dir vielen dank für den lieben kommentar...

Na mal hoffen dass es weiter rauscht...

GLG
Micha

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz