#1 Ein Band aus Frühling von Amando Draconi 19.01.2010 18:19

Ein Band aus Frühling will uns binden,
des Sommers Hauch lässt uns erbeben.
Als sich unsre Körper winden,
im Wind aus Lust und Leben.

Wie in Wellen kommt Verlangen,
windet sich in Trance und Glück.
Feuchte Haut, glühende Wangen,
wir schweben nun, gibt kein Zurück.

Haut, glänzend und schweißbedeckt,
Zwei verschmolzen, tief beglückt.
Liebe, ehrlich, unbefleckt,
Augen blicken so entzückt.

Wogen peitscht ein Sturm nun auf,
verschmolzen sind Gedanken.
Das Liebesspiel nimt seinen Lauf,
die Rosen treiben Ranken.

Ruhe, Ruhe kehrt nun ein,
die Wellen wollen schlafen.
So nur kann die Liebe sein,
wenn Seelen sich hier trafen.

(© copyright by Michael Losert 2010)

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm



#2 RE: Ein Band aus Frühling von Isabaeu 4045 19.01.2010 21:10

Lebenslust mit Frühlingsband
Träume schlagen an Sehnsuchts Strand
Wellengleich sanft
ebben sie immer wieder
Bis sie sich auflösen in der Gischt... lg Isabaeu

#3 RE: Ein Band aus Frühling von Josephine 20.01.2010 06:22

Lieber Micha,

lese immer wieder gern deine Werke
Liebe findet sich und tanzt im Sonnenschein

Liebe Grüße Petra Josie

#4 RE: Ein Band aus Frühling von Amando Draconi 21.01.2010 10:56

danke ihr Beiden

gglg
micha

#5 RE: Ein Band aus Frühling von bulky55 21.01.2010 16:47

Da kann ich mich nicht wiederfinden - aber sehr schön geschrieben

#6 RE: Ein Band aus Frühling von Amando Draconi 21.01.2010 20:35

ui dann musst du dich da suchen----

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen