#1 Glut der Liebe von Amando Draconi 22.06.2010 12:43

.



Der Sternenhimmel, unser Zelt.
Im Feuerschein wiegt sich so sacht,
deine Haut - für mich die Welt,
die Leben, lebenswert mir macht.

In sanften Wellen wiegt dein Bauch,
meine Sinne in das Glück.
Ich küsse dich, ein sanfter Hauch,
bringt mich zum Himmel nun zurück.

Schweiß perlt wie Diamanten Glanz,
ein Diadem aus Sinnlichkeit.
Und des Feuers Funkentanz,
lädt ein uns in die Ewigkeit.

Atemzüge lassen glühen,
unsre Herzen voller Lust.
Des Feuers Funken, die jetzt sprühen,
lassen schimmern bebend´Brust.

Im Wind der Leidenschaft die Flammen,
wehen wild nun hin und her,
als wir ins Meer der Lüste schwammen,
die Atemzüge werden schwer.

Der letzte Holzscheit nährt die Glut,
wild stieben hoch die Funken.
Es beruhigt sich wallend Blut,
sind ineinander nun ertrunken.

Im Flackern schlafen wir nun ein
golden glänzt zart deine Haut.
Ein Liebesspiel im Feuerschein,
der letzte Holzscheit knistert laut...



(© copyright by Amando Draconi 2010)

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

#2 RE: Glut der Liebe von bulky55 22.06.2010 19:51

#3 RE: Glut der Liebe von Amando Draconi 23.06.2010 08:52

DANKE FÜR DEN LIEBEN KOMMI

GLG
MICHA

#4 RE: Glut der Liebe von fuchur1954 27.06.2010 06:18

avatar

hallo micha.. wunderbare zeilen hast du hier aufgesetzt.. ich habe so das gefühl daß wir noch mehr in dieser art von dir zu lesen bekommen..
freue mich schon drauf.. gglg von joan

#5 RE: Glut der Liebe von Krümelkind 07.07.2010 12:36

super liebster Micha

#6 RE: Glut der Liebe von Amando Draconi 08.07.2010 07:50

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz