#1 Licht in der Nacht von Amando Draconi 30.06.2010 08:08

.

Der Schleier dunkelte sich sacht,
ein Abendrot, fast ist’s wie Blut.
Wir sitzen hier, es ist schon Nacht.
Erloschen ist des Feuers Glut.

Still erlauschen wir den Wind.
So ruhig ist nun doch unsre Welt.
Ein Vater hier, mit seinem Kind,
sitzt kuschelnd unterm Sternenzelt.

Da, ja dort in einem Strauch,
ein Funkelchen, es glimmt.
Um es herum, in Büschen auch,
ein Tanz nun seinen Anfang nimmt.

Wir sehen wie die Würmchen tanzen,
sie mühen sich im Ringelrein.
Sie werden Teil nun eines Ganzen.
Sie wollen einfach glücklich sein.

Lange schau’n wir ihnen zu.
Arm im Arm, der Liebe Band.
Beim nächsten Windhauch dann im Nu,
wird wieder dunkel dann das Land.


Vorbei der Zauber, alles macht,
sich bereit für stille Ruh’.
Wir sitzen hier, es ist schon Nacht.
Erloschen ist des Feuers Glut.




(© copyright by Amando Draconi 2010)

http://www.mam-webdesign.bplaced.net/draconi/index.htm

#2 RE: Licht in der Nacht von bulky55 30.06.2010 11:12

#3 RE: Licht in der Nacht von Amando Draconi 30.06.2010 12:33

#4 RE: Licht in der Nacht von Josephine 30.06.2010 15:14

Lieber Micha,
ein wundervoller Moment
diese Ruhe

Liebevolle grüße Petra-Josie

#5 RE: Licht in der Nacht von barmari 30.06.2010 17:02

zauberhafte Stimmung, wenn die Glühwürmchen tanzen. In meinem Garten tanzen sie auch und ich liebe das.

Grüßle

Barbara

#6 RE: Licht in der Nacht von barmari 30.06.2010 17:06

Zitat von barmari
zauberhafte Stimmung, wenn die Glühwürmchen tanzen. In meinem Garten tanzen sie auch und ich liebe das.

Grüßle

Barbara

http://www.gewortet.de

#7 RE: Licht in der Nacht von Amando Draconi 01.07.2010 07:55

danke euch für die lieben Kommentare

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz